Herzlich Willkommen
Wir freuen uns über Ihren Besuch!
 
 
 

 

Gaststätte

Feiern Sie bei uns Ihre besonderen Feste bei 

gemütlichem Ambiente oder lassen Sie sich bei 

einem leckeren Mittag-oder Abendessen von uns bewirten.


Wir bieten Ihnen verschiedene Räumlichkeiten:

Gaststube ca. 36 Personen

Anbau (ehem. Fleischerei) ca. 40 Personen

Vereinszimmer ca. 30 Personen

Saal ca. 80 Personen

Biergarten ca. 36 Personen


Zudem haben wir im Gasthof Trieb einen Saal ca. 100 Personen. (nach Absprache)

Planen Sie mit uns

- Essen nach Karte

- Buffet

- Menüessen


Es bleiben (fast) keine Wünsche offen :-)


Partyservice

Gern beliefern wir Sie mit unseren Köstlichkeiten nach Hause oder zu Ihrem Veranstaltungsort.

- kalte Platten (Käse, Hausmacher, Fisch, etc.)

- verschiedene Salate

- Warme Speisen jeglicher Art nach Wunsch

- Dessert

- Brotkörbe







Wurstwaren

Sie können bei uns in der Gaststätte jederzeit unsere hausmacher Wurstwaren erwerben, dazu zählen u.a. unsere geräucherten Spezialitäten, Dosenwurst, verschiedene Eintöpfe, Grillgut, Aufschnittwurst etc. 

Wir verkaufen auch Lammfleisch aus eigener Zucht.

Auf Vorbestellung gern auch größere Mengen.


Zudem ist ein versandt unserer Dosenwurst ein besonderes Angebot. Egal wo Sie sind, die Wurst kommt zu Ihnen nach Hause :-) Bestellung einfach unter angegebener E-Mail oder per Telefon. 


Übernachtung

In unserem Gasthof Trieb befinden sich zwei gemütliche Fremdenzimmer zur Übernachtung mit Frühstück.

Zimmer 2

DZ für 2 Personen mit Dusche/WC, TV, WLAN

Zimmer 1 

Familienzimmer für max. 3 Erwachsene und 2 Kinder bis 10 Jahre (Doppelbett & Etagenbett) mit Dusche/WC, TV, WLAN


Landwirtschaft

Früher war auf unserem Hof ziemlich alles vertreten.(Kühe,Pferde,Schafe,Gänse usw.)Die Pferde wurden durch
Traktoren ersetzt und der Kuhstall wurde Zerlegeraum und Kühlhaus.
In den 70-er Jahren sagte meine Großmutter (Ilse Schneider)zu mir:Kleiner glaub nicht das ,das so bleibt,
wir hatten früher Landw. Gastw. u.Fleischerei,von einem kannst du dich nicht ernähren.
Ende der 60-er haben uns die Kommunisten öffentlich das Vieh,die Flächen und den Wald gestohlen.
Nach der Wiedervereinigung gab es die Flächen und den Wald zurück.
Wir bewirtschaften zur Zeit:5ha Wald und 7 ha Grünland -Tendenz steigend.
Schafzucht und Landschaftspflege sind die Schwerpunkte unserer Landwirtschaft.